Wir fördern...





Einen herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler der Fachschule, die beim Sponsorenlauf "BEWEGUNG BEWEGT" am 15. September 2017 (zugunsten "Kinderlachen hilft heilen", "Bunter Kreis" und "LOGO") die erstaunliche Summe von 11.000€ zusammenbekommen haben!
Es war uns eine Freude, sie durch Kuchen-, Getränke- und Brötchenverkauf zu unterstützen!
Hier ein paar Fotoimpressionen!







Der Freundes- und Förderkreis orientiert sich an den Bedürfnissen der Fachschule.


Studientage für angehende Erzieher/Erzieherinnen vom 31. Mai bis zum
2. Juni 2016!



Zum 50jährigen Jubiläum der Fachschule St. Franziskus finanzierte der Freundes- und Förderkreis eine jeweils 10stündige Weiterbildung für die beiden Abschlussklassen der Erzieherausbildung zum Thema

"Information und Einführung in Gesundheits- und Präventionsmöglichkeiten auf der Basis von Sebastian Kneipp in Kindertagesstätten und Jugendhilfeeinrichtungen."

Die Kneipp Expertin Gabi Baumeister
Frau Gabriele Baumeister - Referentin der Kneipp Akademie, Beirätin in der Aus- und Weiterbildung Kneipp, Landesverband Bayern - konnte ihr breitgefächertes Wissen, sowie praktische Umsetzungsmöglichkeiten für den zukünftigen Berufsalltag sehr gut vermitteln.
Mit praxisbezogenen Einheiten/ Ausführungen wurde sie von den 52 angehenden Erziehern/Erzieherinnen sehr gut angenommen.
Aussagen von Teilnehmern:
"Das war total gut."
"Von diesen Stunden nehmen wir viel mit."
"So wünschen wir uns Studientage."
Der Freundeskreis hat somit einen gelungenen Beitrag für die Erzieherausbildung leisten können.
Nun folgen ein paar Fotos von den Aktivitäten im Kneippschen Sinne.















Unsere Unterstützung am "Tag der offenen Tür" am 28. November 2009











"Fit für die Zukunft"

Unter diesem Motto stand der in jeder Beziehung gelungene 'Tag der offenen Tür'. Herzlichen Glückwunsch der Schule mit ihren Lehrenden, Schülerinnen und Schülern, die nun nach Abschluss der Umbauphase mit diesem freundlich gestalteten, zukunftsorientierten Lernort äußerlich Bedingungen vorfinden, die ihnen vielleicht helfen, den "innerlichen" Erwartungen an ihren Zielberuf leichter zu entsprechen.
Die Freundeskreisfrauen nutzten diesen Anlass nicht nur um tatkräftig die Schülerinnen und Schüler bei der Organisation rund um die Kaffeetafel zu unterstützen, sondern auch um für den Freundes- und Förderkreis Werbung zu betreiben. Dank der medientechnisch sehr gut ausgestatteten Schule, war es nicht schwierig während der Kaffeepause eine Präsentation über die Aufgaben und Ziele des Förderkreises zu zeigen. Zudem sorgten ausgelegte Flyer für ausreichend Information, sodass die Bedeutung eines Förderkreises für eine Schule deutlich gemacht werden konnte.




Aktuell: November 2009
Im November 2009 überreichten die Vorstandsmitglieder zum Abschluss der Umbaumaßnahmen eine Spende in Höhe von 4300 Euro an Dr. L. Mehring. Die Summe konnte dank der Förderer der Fachschule gespendet werden. Herr Mehring demonstrierte gern die Arbeitsweise "der Tafel der Zukunft": White board oder active board oder smart board genannt. Für 4.300 Euro konnte eine der acht "Tafeln" finanziert werden.




September 2009
Gemeinsam mit unserer ersten Vorsitzenden, Hildegard Tellmann und der Kassenwartin Änne Kutzer freute sich Schulleiter Dr. Ludger Mehring über die 10.000 Euro Spende der RWE, Kraftwerke Lingen. Olaf Wollny, RWE, überreichte gerne den Scheck, denn er wusste die stattliche Summe in guten Händen. Auch die Schülerinnen Ann-Christin Schomaker und Kathrin Beutnagel freuen sich über das Geld, das mittlerweile für die neu gestaltete Mediothek ausgegeben wurde. Beide Schülerinnen absolvieren ihr letztes Jahr der Ausbildung zur Erzieherin und nutzen somit die Mediothek ausgiebig. Die Computerarbeitsplätze haben es ihnen angetan. "Nicht jeder besitzt einen Laptop, und die Computer sind wegen der Möglichkeit zur Recherche im Internet für den Unterricht ganz gut."



Frau Thyes,Volksbank Laxten und Herr Schmitjans,Volksbank Lingen, überreichen den Schenk an die 1.Vors.des Förder-und Freundeskreises, Frau Tellmann! Scheckübergabe in der Volksbank Lingen!


3. August 2009
Im Rahmen einer kleinen Gesprächsrunde erläuterten die 1. Vorsitzende Frau Tellmann, ihre Stellvertreterin Frau Kloßek und Frau Kutzer die gemeinnützige Tätigkeit des Förderkreises für die Fachschule St. Franziskus, Lingen-Laxten. Das Treffen fand in den Räumen der Hauptstelle der Volksbank Lingen statt. Frau Thyes, Filialleiterin in Laxten und Herr Schmitjans überreichten im Namen von Herrn Preun (Vorsitzender der VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Norddeutschland) die Zuwendung in Höhe von 7.700,00 Euro an Frau Tellmann.
Der Betrag wird für die Erstellung einer Mediothek in der Fachschule im Zuge der noch andauernden Umbaumaßnahmen verwendet. Der anwesende Schulleiter, Dr. L. Mehring, freute sich sichtlich über den "Spendensegen" des Freundes- und Förderkreises.

Scheckübergabe in der Volksbank Lingen! Frau Tellmann überreicht den Stiftungsbetrag von 7.700,00 Euro an den Schulleiter Herrn Dr. Mehring!





Mai 2009
Im Mai 2009 überreichten die Vorstandsmitglieder und einige Interessierte im Anschluss an einem Schulrundgang eine Spende in Höhe von 3000 Euro an Dr. L. Mehring. Die Summe konnte dank der Mitgliedsbeiträge der Förderer der Fachschule gespendet werden. Herr Mehring war sehr dankbar, dass die digitale Infotafel (Flachbildschirm) aus diesem Grunde gekauft werden konnte.

Vorstand und Interessierte vor der dig. Tafel! Schulleiter Dr. Mehring erläutert die vielfältige Nutzungsmöglichkeit des neuen Flachbildschirmes!




Auf der Jahresmitgliederversammlung am 21. Januar 2006 wurde mitgeteilt, dass die Schülerschaft bei der Anschaffung eines Kicker-Tisches für den Pausen-bzw. Kommunikationsraum finanziell unterstützt wird. Die Schülervertretung wird einen Kostenvoranschlag vorlegen!

Am 31. Mai 2006 war es dann soweit: Nachdem die Schülervertretung in Eigenregie bei ebay recherchiert hatte, wurde das Tischfußballspiel (besser bekannt unter dem Namen "Kicker") gekauft. Heute erfolgte die Spendenübergabe - 300 Euro - und das erste match konnte ausgetragen werden. Der Vorstand des Freundes- und Förderkreises, Herr Dr. Mehring und die Schülervertretung hatten "weltmeisterlichen" Spaß bei den ersten "Kickversuchen"! Der Kicker wird bereits von den Schülerinnen und Schülern rege genutzt!


Schülerinnen und Schüler beim Eröffnungsspiel! Herr Dr. Mehring schaut sich zunächst den Spielverlauf an!
Wird er noch zum Einsatz kommen? Das Kicken macht allen sichtlich Spaß!



Montessori - Materialien

In der Fachschule ist ein Raum mit Montessori - Materialien eingerichtet worden. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern im Rahmen ihrer Ausbildung künftig auch das Profil "Montessori" anbieten zu können. Der Freundeskreis überreicht im September 2004 eine Spende in Höhe von 1.800,00 Euro für die Anschaffung weiterer Materialien.


Frau Burrichter erklärt und zeigt Baumöglichkeiten mit den Montessori-Materialien! Bauen mit dem neuen Material!
Die Drei beim Turmbau! Fertig-Foto!
Zur Musikanlage in der Halle Mirjam gab's auch Unterstützung vom Freundeskreis! Der Bühnenvorhang wurde auch gesponsert!







Zum 25jährigen Bestehen der Fachschule schenkten wir
diesen kostbaren Wandteppich
.

Schwester Uta mit der Webmeisterin, Schwester Eustochium! Der Wandteppich! Schwester Eustochium!

"Tanz der Schöpfung"

Diese kostbare Klosterarbeit mit dem Titel "Tanz der Schöpfung" schmückt seit dem
24. April 1994 die Aula.
Die Webmeisterin in der Benediktinerinnen-Abtei Varensell hat an den vielgestaltigen Darstellungen auf dem Wandteppich ein Jahr lang (1250 Arbeitsstunden) gearbeitet.
Das kostbare Stück ist dreieinhalb Meter breit und mehr als zwei Meter hoch. Wer sich ans Zählen macht, wird in der tanzenden Schöpfung nicht weniger als 125 Tiere, 60 Pflanzen und Pflanzenmotive und 20 Menschen entdecken.
Schwester Uta zeigt zum Mittelpunkt!

Die Spirale führt zum Mittelpunkt "in das unzugängliche Licht", in dem der Schöpfer wohnt. Den umgebenden Raum erfüllen die antiken Vorstellungen der Elemente Luft, Erde, Wasser und Feuer, mit allem, was darin lebt. Dabei wird der Bezug zur Heiligen Schrift, vor allem zu den Psalmen, deutlich, wohin man auch blickt.
  Der "Tanz der Schöpfung" ist ein Blick ins Paradies.








Ein weiteres Zeichen der Soldidarität

Nach der Flutkatastrophe 2002 beschlossen wir uns mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro + 60 Euro (Einnahme aus der Kunstfahrt nach Groningen) für die katholische Schule Carl Borromäus in Prag zu beteiligen. Hier nun das Dankesschreiben mit ein paar Fotos von den Aufräumarbeiten.

Divci katolicka skola
Vitkova 12, Praha 8,18600
tel.737521047, 221 722 831
e-mail: scuola@volny.cz

Fachschule St. Franziskus
zu Hd. Ehrw.Schw. Uta
In den Strubben 9
D - 49808 Lingen
SRN

Prag, 26.April 2003

Sehr geehrte und liebe Schwester Uta!
Sofort nach der vor einer Weile beendeten festlichen Übergabe der Hilfsaktion der Fachschule St. Franziskus in Lingen für Hochwasserbeschädigte, die in unserer Niederlassung in Anwesenheit der lieben Frau Gelbmann und Herrn Beinering mit einigen Schülern statt fand, sende ich Ihnen und allen lieben Mitgliedern des Freundeskreises der Fachschule und den Wohltätern dieser Hilfsaktion unseren allerherzlichsten Dank. Der Betrag von 6000 EURO ist für uns mehr als sehr überraschend gewesen. Wie viel geleistete Mühe und Arbeitsfleiß diese Summe repräsentiert, ist nicht zu ermessen. Dennoch schätzen wir diesen Einsatz mit hoher Anerkennung für das Feingefühl, obwohl in diesem Fall auf unbekannter Weise, so reichlich zu helfen. Bei dieser heutigen Begegnung kam es zu einem gemeinsam ausgesprochenen Wunsch und zwar unsere heutige erste Gemeinsamkeit weiter zu entfalten. Von uns aus sehen wir einen konkreten Termin nach Beilegung der Hochwasserschäden. Wir nehmen an, dass wir in dem Schuljahr 2004/2005 mit diesem gemeinsamen Vorhaben beginnen könnten. Bis dahin wäre es gut im Briefwechsel verbunden zu sein und jenen eventuell mit einem kleinen gelegentlichen gegenseitigen Kurzbesuch zu ergänzen. Eine gesegnete und frohe Osterzeit und viel weitere Schaffungskraft zum Wohl und Heil der Menschen wünscht mit Schwestern unserer Hausgemeinschaft in Dankbarkeit
Sr.Vera Vorlova
Oberin der Niederlassung Praha Karlin

Die zerstörte Schule nach der Flut! Die Aufräumarbeiten beginnen!
                    Viel Arbeit ist zu leisten!